Bedeutung des Status Zeitwirtschaft

Definition

Mit dem Status Zeitwirtschaft kann gesteuert werden, ob und wie ein Mitarbeiter durch die Zeitauswertung abgerechnet wird. Der Status ist maßgebend für die Zaitauswertung

Verwendung

Mit dem Status Zeitwirtschaft legen Sie fest, ob die Zeitdaten eines Mitarbeiters

Sie legen den Status Zeitwirtschaft für jeden Mitarbeiter im Infotyp Sollarbeitszeit (0007) fest. Wenn Sie hier bei einem Mitarbeiter eine falsche Zuordnung machen, wird der Mitarbeiter nicht für die Zeitauswertung ausgewählt bzw. die Zeitdaten der Mitarbeiter nicht auf die gewünschte Weise ausgewertet.

Struktur

Im Infotyp Sollarbeitszeit (0007) stehen Ihnen die folgenden Status Zeitwirtschaft zur Verfügung:

Status Zeitwirtschaft für die Verarbeitung nur über die Zeitdatenverarbeitung der Personalabrechnung

Status Zeitwirtschaft für die Verarbeitung der Zeitdaten über die Zeitauswertung und keine Übergabe der gebildeten Zeitlohnarten an die Personalabrechnung:

Die Ergebnisse dieses Zeitauswertungslaufes speichert das System auf dem Cluster B2 , so daß Sie z.B. Auswertungen darüber anfertigen können. Die Ergebnisse werden allerdings nicht an die Personalabrechnung weitergereicht. Bei der Zeitdatenverarbeitung in der Abrechnung wird der Mitarbeiter so behandelt, als wenn er den Status Zeitwirtschaftkeine Zeitauswertung (0) hätte.

Quelle: sap.de
https://help.sap.com/saphelp_erp60_sp/helpdata/de/db/0e8ca876d011d5b3040050da4ce665/content.htm

Teilen mit:

Return to Top ▲Return to Top ▲